WordPress-Login nicht mehr möglich (Umleitung / weiße Seite)

Dieser Artikel beschreibt technische Fehler, die dafür sorgen, dass ein Login in den WordPress-Adminbereich (wp-admin) nicht mehr möglich ist. Solltest Du lediglich Deine Zugangsdaten vergessen haben, lies stattdessen unseren Artikel: WordPress Admin-Passwort vergessen.

Problem:

Ein Login in WordPress ist nicht mehr möglich. Nach Eingabe der Zugangsdaten erscheint entweder nur eine weiße Seite, oder es findet nur wieder eine Weiterleitung auf das Login-Formular statt. Sollte nur eine weiße Seite angezeigt werden, findest Du hier Hilfe: WordPress zeigt nur leere weiße Seite an.

Doch was ist wenn nach dem Login wieder zurück in einer Endlosschleife umgeleitet wird?

Login-Probleme können sowohl serverseitige, als auch Browser-Probleme als Ursache haben. Mögliche Ursachen sind:

  • Dein Browser verarbeitet die Session-Cookies nicht richtig.
  • Es sind fehlerhafte Umleitungsregeln in der .htaccess vorhanden.
  • Ein Plugin oder Dein Theme verursacht Probleme.

Lösung:

1. Den Browser als Ursache testen

Als erstes solltest Du prüfen, ob Dein Browser das Problem ist. Lösche als erstes alle Cookies und den Browser-Cache. Bei Firefox, Chrome und Edge kannst Du dies über die Tastenkombination (Strg + SHIFT + ENTF) erreichen, oder über die Browsereinstellungen. Prüfe auch einen anderen Browser oder ein anderes Gerät.

Sollte die Login-Problematik auch bei anderen Browsern und Geräten auftreten, ist jetzt auch jeden Fall klar, dass das Problem eine serverseitige Ursache (vermutlich WordPress) hat.

2. .htaccess prüfen

Als nächstes solltest Du die .htaccess prüfen. Hier könnten fehlerhafte Weiterleitungsregeln gespeichert sein. Du findest die .htaccess im WordPress-Hauptverzeichnis. Erstelle ein Backup von der Datei und lösche den gesamten Inhalt. Prüfe, ob Du Dich jetzt wieder in WordPress einloggen kannst. Falls ja, ist eine fehlerhafte Regel in der .htaccess vorhanden.

3. Plugin deaktivieren und zum Standard-Theme zurückwechseln

Die häufigsten Fehlerursachen liegen beim WordPress-Theme oder einem installierten Plugin. Daher sollten im nächsten Schritt alle WordPress-Plugins deaktiviert werden, und zu einem Standard-Theme (zum Beispiel "Twenty twenty") zurückgestellt werden. Der eine oder andere Leser wird vielleicht verzweifelt gucken, da ja ein Zugriff auf den Admin-Bereich nicht mehr möglich ist. Doch keine Angst: Auch ohne Zugriff auf /wp-admin/ lässt sich beides regeln. Siehe hierzu unsere Artikel:

Wir hoffen, dass Du Dich jetzt wieder in den WordPress-Adminbereich einloggen kannst. Falls nicht kontaktiere gerne unseren WordPress-Support. Wir helfen Dir gerne bei allen Problemen rund um WordPress weiter.

 

Autor

Über den Autor: Tobias Genge

Tobias T. Genge ist gelernter Informatikkaufmann und studierte Wirtschaftsinformatik an der FOM Hamburg. Seit 2007 beschäftigt er sich mit WordPress und gründete 2011 mit Fehler7 eine der ersten rein auf WordPress spezialisierten Agenturen in Deutschland.

WordPress Premium Support

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*