WooCommerce: Warenkorb Button entfernen

In diesem Artikel erfährst Du, wie Du den "In den Warenkorb"-Button (add to cart-Button) bei WooCommerce Shops entfernst. Das ist insbesondere dann sinnvoll, wenn WooCommerce als Produktkatalog und nicht als Onlineshop genutzt werden soll. Falls Dir diese Anleitung nicht weiterhilft, oder Du weitere Hilfe bei der Anpassung Deines WooCommerce-Shops benötigst, schreibe gerne unseren WooCommerce-Support an. Wir sind auf WooCommerce-Programmierung spezialisiert.

So entfernst Du den "In den Warenkorb"-Button

  1. Logge Dich per FTP auf Deinen Server ein, und gehe in das Verzeichnis Deines Themes (im Ordner "wp-content/themes/").
  2. Öffne jetzt die functions.php.
  3. Ergänze die functions.php um folgende zwei Zeilen:
    remove_action( 'woocommerce_after_shop_loop_item', 'woocommerce_template_loop_add_to_cart');
    remove_action( 'woocommerce_single_product_summary', 'woocommerce_template_single_add_to_cart', 30 );

Jetzt sollte der Warenkorb-Button im gesamten Shop verschwunden sein.

Erläuterung der Code-Zeilen

Bei den beiden Zeilen handelt es sich um sogenannte WordPress-Hooks. Der erste Hook ("woocommerce_after_shop_loop_item") entfernt den Warenkorb-Button auf der WooCommerce-Produktübersicht (Produktliste / Produktkategorie). Der zweite Hook ("woocommerce_single_product_summary") entfernt den Warenkorb-Button auf der Produktdetailseite.

 

Autor

Über den Autor: Tobias Genge

Tobias T. Genge ist gelernter Informatikkaufmann und studierte Wirtschaftsinformatik an der FOM Hamburg. Seit 2007 beschäftigt er sich mit WordPress und gründete 2011 mit Fehler7 eine der ersten rein auf WordPress spezialisierten Agenturen in Deutschland.

WordPress Premium Support

11 Gedanken zu „WooCommerce: Warenkorb Button entfernen

  1. Hallo Tobias, ich nutze ein Childtheme das Storefront Themes für unseren Onlineshop mit Woocommerce. Leider hat das Eintragen des Codes in die functions.php nicht dazu geführt, dass der Warenkorb entfernt wird. Zusätzlich ätte ich auch noch gern die Produktsuche entfernt.

    Wo liegt der Fehler?

    hier die Einträge in der betreffenden functions.php

    © <?php }

    remove_action( 'woocommerce_after_shop_loop_item', 'woocommerce_template_loop_add_to_cart');
    remove_action( 'woocommerce_single_product_summary', 'woocommerce_template_single_add_to_cart', 30 );

    // Hook in
    add_filter( 'woocommerce_checkout_fields' , 'custom_override_checkout_fields' );

    // Our hooked in function – $fields is passed via the filter!
    function custom_override_checkout_fields( $fields ) {

    unset($fields['billing']['billing_last_name']);
    unset($fields['billing']['billing_postcode']);
    unset($fields['billing']['billing_phone']);
    unset($fields['billing']['billing_city']);
    unset($fields['billing']['billing_country']);
    unset($fields['billing']['billing_address_2']);
    unset($fields['billing']['billing_address_1']);
    unset($fields['billing']['billing_state']);
    unset($fields['billing']['billing_company']);

    return $fields;
    }

  2. Sehr schön, Ihr gebt Tipps und wenn diese nicht funktionieren soll man sich an Euren Support wenden. Daumen hoch, Ihr seit echt Klasse! (Ich hoffe, die Ironie ist angekommen)

    1. Hallo Carsimir,
      wir versuchen mit unseren Beiträgen bei grundsätzlichen WooCommerce WordPress Problemen zu helfen. Leider sind viele Probleme unterschiedlich, sodass eine allgemeingültige Lösung nicht immer einfach ist. Wenn User ein spezielles Problem haben, bitten wir immer darum, direkt den Support anzuschreiben. Es entstehen dem User damit keine Kosten. Wir schauen uns das Problem an. Ist es für uns einfach zu lösen, werden wir die Lösung auch kostenfrei zur Verfügung stellen. Bei komplexeren Problemen müssen wir natürlich auch Zeit viel investieren. Dem User entstehen aber auch erst Kosten, wenn er uns das „Go“ gibt.
      Und zusätzlich gilt bei uns: Es muss nur gezahlt werden, wenn wir das Problem auch lösen. ich finde das ist ein fairer Deal.

      Viele Grüße,
      Christian

  3. Hallo @ all, hallo Tobias,

    genau DAS, was ich gesucht habe.
    und ich kann sagen, bei mir funktioniert es, so wie es soll.

    Ich habe nur, wie beschrieben, am Ende der function.php folgendes eingefügt:

    #Warenkorbbutten entfernen
    remove_action( ‚woocommerce_after_shop_loop_item‘, ‚woocommerce_template_loop_add_to_cart‘);
    remove_action( ‚woocommerce_single_product_summary‘, ‚woocommerce_template_single_add_to_cart‘, 30 );

    Also von meiner Seite aus: herzlichen Dank für den Beitrag.
    Viele Grüße
    Rio

  4. Kann man den Einkaufswagen entfernen, nur wenn dieser leer ist? Und wenn jemand etwas in den Einkaufswagen gelegt hat erscheint er?

    Danke für die Hilfe

    Viele Grüsse
    Oubi

    1. Hallo Oubi,
      ja, das ist möglich, erfordert aber individuelle Programmierung. Wenn wir das für dich umsetzen sollen, melde dich gerne bei unserem WordPress-Support und wir machen dir einen Preisvorschlag.
      Viele Grüße
      Tobias vom Fehler7-Team

  5. Hallo Tobias,
    leider hat es bei mir nicht funktioniert. Könnte es an den themes liegen? Ich arbeite mit dem Neve-theme.
    Danke, für eure Tipps die ihr hier teilt!
    Viele Grüße, Rebecca.

    1. Hallo Rebecca,
      ja, das kann mit dem „Neve“-Theme zusammenhängen. Beispielsweise könnte das Theme das WooCommerce-Template überschreiben und den Warenkorb-Button nicht über den Hook „woocommerce_after_shop_loop_item“, sondern über eine individuelle Programmierung einbinden. Das müssten wir uns gesondert anschauen. Falls Du Unterstützung benötigst, schreibe gerne unseren Support an, und wir senden Dir ein Angebot.
      Beste Grüße
      Tobias

  6. Hallo Tobias,

    das funktioniert prima, danke sehr!

    Aber eine Frage: ist diese „Änderung“ der functions.php nicht bei der nächsten Aktualisierung des Themes wieder „verschwunden“? Oder wie kann man dies verhindern?

    LG, Olaf

    1. Hallo Olaf,
      die Änderungen müssen in das Child-Theme eingetragen werden, damit diese beim nächsten Update erhalten bleiben.
      Beste Grüße
      Tobias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.